Isolierglasaustausch mit den neuesten Wärmeschutzgläsern: Meist muß gar nicht das ganze Fenster herausgeschmissen werden – ein Glaswechsel reicht!

STOP ! (Fensterwechsel – ja oder nein???)

Schmeißen Sie Ihre alten Fenster nicht weg, oft reicht es eine neue Wärmedämmglasscheibe einzubauen. Durch die alte Verglasung hat man oft das Empfinden, dass die Fenster undicht sind. (Es zieht rein - höre ich sehr oft) Bedenken Sie aber, dass die alte Glasscheibe ein Kältefeld ausstrahlt da die innere Scheibe nahezu Außentemperatur hat. Eine neue Verglasung bewirkt eine Temperaturerhöhung der inneren Scheibe auf fast Wohntemperatur wodurch das Zuggefühl verschwindet.

Es ist auch möglich nachträglich eine neue Gummidichtung in Ihr bestehendes Fenster einzufräsen sollte noch keine Dichtung vorhanden sein.

Fragen Sie sich selbst: ist Ihr Fenster verrottet bzw. verfault - nein - Warum komplett wechseln ?
In den meisten Fällen haben die alten Holzrahmen einen besseren Dämmwert als ein neues Kunststoffenster! Natürlich wechsle ich auf Ihren Wunsch auch den Rahmen [Kunstoff / Alu / Holz]!

Aber ist die Wärmedämmung des neuen Fensters besser?

Lassen Sie sich von mir beraten - sehr gerne sehe ich mir Ihre Fenster an und sage Ihnen meine Meinung (komplett wechseln oder nur die Scheibe).

Wir als Glaser sagen Ihnen ehrlich ob der Wechsel des kompletten Fensters sinnvoll ist oder ob ein Scheibenaustausch die bessere Alternative wäre. Wir wechseln Fenster und wechseln Scheiben weshalb Sie von uns eine ehrliche Antwort bekommen – was aber wird ein „Fensterbauer sagen der nur Fenster wechseln kann?“